Inklusion im und durch Sport

Inklusion im und durch Sport

Die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen ist im deutschen Sport ein wichtiges Thema und in einer Vielzahl von Sportangeboten, Aktionen, Konzepten, Maßnahmen und Programmen in den Sportvereinen und Sportverbänden verankert. Einen neuen und grundlegenden Impuls erlangte dieser Prozess mit der Verabschiedung des „Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“ (UN-Behindertenrechtskonvention) durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen, in der die Inklusion als verpflichtend festgeschrieben wurde. Inklusion ist für uns der Anspruch, die selbstbestimmte, gleichberechtigte und gleichwertige Teilnahme und Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderungen im und durch Sport zu ermöglichen.

 

In unserer Sportsuche finden Sie Vereine mit Angeboten für Menschen mit Behinderung in dem Sie nach der Kategorie "Angebote für Menschen mit Behinderung (teilweise inklusiv)" filtern. Ihr Verein hat auch entsprechende Angebote, wird aber nicht aufgeführt? Gerne nehmen wir Sie in unsere Liste auf!

Weitere inklusive Freizeitangebote im Oberbergischen Kreis finden Sie auf der Landkarte unseres Kooperationspartners Serv In (Servicestelle für außerschulische Inklusion).

 

Netzwerk für Inklusion in Oberberg

Der "Runde Tisch für Inklusion im Oberbergischen Kreis" lädt zum Mitmachen im Netzwerk ein!

Auf Initiative der Servicestelle für außerschulische Inklusion (Serv In) und des Inklusionsbeauftragten des Oberbergischen Kreises Tobias Schmies wurde 2019 der „Runde Tisch für Inklusion im Oberbergischen Kreis“ ins Leben gerufen. Seitdem treffen sich die Mitglieder dreimal im Jahr, um sich mit Themen wie Teilhabe und Barrierefreiheit zu befassen und gemeinsame Aktionen und Projekte zu entwickeln.

Netzwerkplattform „NINO - Netzwerk Inklusion in Oberberg“

Ein konkretes Ergebnis dieser Arbeiten ist die digitale Netzwerkplattform „NINO - Netzwerk Inklusion in Oberberg“. Die Idee dahinter ist es, die Ressourcen und Stärken des Netzwerks zu bündeln und zugleich nach außen ein sichtbares Zeichen für eine starke Inklusionsbewegung zu setzen. Ab sofort können sich Institutionen und Organisationen bei „NINO“ anmelden, die sich für Inklusion im Sinne der UN-Behinderten-Rechtskonvention engagieren, Angebote zur Teilhabe vorhalten und sich als Teil des stetig wachsenden Netzwerks nach außen darstellen möchten. 

Wir wünschen uns, dass durch die Plattform eine Zusammenarbeit der kurzen Wege für die Netzwerkpartner untereinander entsteht und das gleichzeitig aktuelle Informationen und Anlaufstellen zum Thema Inklusion für alle Menschen im Kreis leichter zugänglich werden.

Wir sind ein OFFENES Netzwerk und freuen uns über neue Mitglieder! Wer Interesse am Thema Inklusion hat, dem Runden Tisch beitreten möchte oder sich als Organisation auf der Plattform registrieren möchte, kann sich gerne an Serv In wenden.

Telefon 0 22 66 - 46 40 160

E-Mail kontakt@serv-in.de

Inklusions-Interview

Kooperationspartner: