Förderprogramm "Digitalisierung gemeinnütziger Sportorganisationen in NRW"

Moderne Computer, Monitore und Laptops statt veralteter oder fehlender Technik. Gemeinnützige Sportvereine, Bünde und Verbände in NRW können von einer Vollförderung bei Anschaffungen im Bereich der Digitalisierung profitieren: Das Land NRW stellt den Sportorganisationen insgesamt 30 Mio. Euro EU-Fördermittel zur „Digitalisierung des Breitensports“ zur Verfügung. 

Für den organisierten Sport in NRW ist dies in vielerlei Hinsicht eine große Chance. Mit den zur Verfügung gestellten Mitteln können vorhandene digitale Infrastruktur ausgebaut und die digitalen Möglichkeiten, die derweil an finanziellen Hürden scheiterten, besser genutzt werden.

 

Den oberbergischen Sportvereinen standen 450.000 Euro im Jahr 2023 zur Verfügung.

Es handelt sich um ein Weiterleitungsverfahren, bei dem die Anträge über den Kreissportbund liefen (s. Antragsformular rechts).

Die Antragsfrist ist am 01.03.2023 abgelaufen.

Die Deadline für die Einreichung des Verwendungsnachweises der Vereine beim KSB Oberberg war der 15.08.2023.

 

Wie das Geld beantragt werden konnte, was bewilligt wird und viele weitere Informationen zum Förderprogramm wurde den 80 angemeldeten Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertretern auf einer Informationsveranstaltung am 31.01.2023 mitgeteilt.

Die Präsentation der Veranstaltung finden Sie auf der rechten Seite im Downloadbereich.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Landessportbund NRW.