Kreissportbund Oberberg Demo Options
Kreissportbund Oberberg

Siegerehrung “Sportabzeichen-Wettbewerb 2017”

Mittwoch, 25. April 2018
By

Bereits zum 16. Mal fand am Dienstagabend, den 24. April in den Räumlichkeiten der AggerEnergie die Siegerehrung des Sportabzeichen-Wettbewerbs statt. Der Geschäftsführer Frank Röttger freute sich über die zahlreichen Gäste der eingeladenen Vereine und Schulen. Nachdem Prof. Friedrich Wilke, stellvertretender Landrat, und Jürgen Marquardt, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Gummersbach ihre Grußworte gesprochen hatte und Jens-Peter Nettekoven, Mitglied des Landtags, begrüßt wurde, ließ es Hagen Jobi, Vorsitzender des Kreissportbundes Oberberg, es sich nicht nehmen, den vielen Sportabzeichen-Prüfern zu danken, die sich ehrenamtlich vor Ort zur Abnahme zur Verfügung stellen.

Bei den Vereinen in der Kategorie bis 375 Mitgliedern konnte der Wiehltaler LC mit einer Beteiligung von 36% den ersten Platz für sich behaupten. Der Spiel- und Sportverein Nümbrecht dominierte in der Kategorie bis 750 Mitglieder. Spannend war es bei den großen Vereinen mit über 750 Mitgliedern. Hier konnte sich der TV Hülsenbusch knapp gegenüber dem Debütanten SV Frielingsdorf und dem TuS Wiehl durchsetzen, die alle über ein Viertel ihrer Mitglieder zur Teilnahme am Sportabzeichen motivieren konnten. Die guten Leistungen wurden mit einem Preisgeld und einer Urkunde ausgezeichnet. „Insgesamt haben wir einen Anstieg bei den Vereinen verzeichnen können“, stellt Anja Lepperhoff vom KSB erfreut fest.

Dieser Trend hat sich leider nicht auf die Schulen übertragen. Dem leichten Rückgang möchte der Kreissportbund zukünftig durch noch gezieltere Informationen gegensteuern. Dass der Erfolg jedoch auch stark von dem Engagement einzelner Personen abhängt, beweist die Grundschule Hülsenbusch. Dort bewegte Gustav Kleinjung fast knapp 75 Prozent zur Teilnahme am Wettbewerb und sicherte der Schule den ersten Preis in der Kategorie bis 200 Schüler. Auch die Regenbogenschule Wildbergerhütte musste sich mit fast 70% Beteiligung nicht verstecken. In der Kategorie der weiterführenden Schulen siegte das Homburgische Gymnasium Nümbrecht.

„Wir danken der AggerEnergie und besonders den beiden Geschäftsführen Frank Röttger und Uwe Töpfer für die tolle Zusammenarbeit und die Preisgelder sowie das Catering“, erklärte Anja Lepperhoff. Dank der großzügigen Spende der Sparkassen im Oberbergischen Kreis von 5000€ konnten insgesamt 3.118 Kinder- und Jugendliche im Oberbergischen Kreis ihr Sportabzeichen kostenfrei ablegen.

Foto: Dorothea Holzschneider

Bevorstehende Veranstaltungen

Appearance -> Widgets -> SubFooter Widget Left

Appearance -> Widgets -> SubFooter Widget Right