Kreissportbund Oberberg Demo Options
Kreissportbund Oberberg

Der KSB Oberberg bildet junge Geflüchtete zu ehrenamtlichen „Machern“ im Sport aus!

Mittwoch, 25. Juli 2018
By

Wiehl. Zum zweiten Mal veranstaltete der Kreissportbund Oberberg speziell eine Gruppenhelferausbildung für / mit jungen Geflüchteten in Wiehl. 13 männliche und weibliche Jugendliche, aus sechs verschiedenen Nationen, nahmen von Mittwoch (18. Juli) bis Sonntag (22: Juli) am ersten Teil der Gruppenhelferausbildung erfolgreich Teil. Unter der Leitung von Muhammed und Diana Kocer lernten die Jugendlichen, für unterschiedliche Sportarten wie z.B. Fußball, verschiedene Spiel- und Übungsformen im Sport umzusetzen und Trainern bzw. Übungsleitern professionell zu assistieren. Auch der Umgang mit Sportgruppen, so wie die Vorbereitung und Umsetzung kleinerer Spiele, der Umgang mit Verletzungen und Vereinsmanagement waren zentrale Themen. An der Seite von Übungsleiterinnen und Übungsleitern gestalten Gruppenhelfer in Vereinen die Sportangebote für Kinder und Gleichaltrige mit und können Stundenteile oder Teilgruppen unter Aufsicht selbstständig leiten. „Wir haben uns nach dem Erfolg vom letzten Jahr, nochmal dazu entschieden eine Gruppenhelferausbildung für junge Flüchtlinge anzubieten. Die Jugendlichen sind sehr engagiert und sehr sportlich und wir sind begeistert von ihrer Bereitschaft zu lernen.“ sagt Anja Lepperhoff, Geschäftsführerin Kreissportbund Oberberg.

Die Gruppenhelferausbildung besteht aus einem sportlichen und theoretischen Teil und beinhaltet am Ende eine kleine Lehrprobe. Dazu wurden die Jugendlichen in drei Gruppen eingeteilt, mit den Themenschwerpunkten Aufwärm- und Hauptphase und der Schlussphase Cool-Down. Mit ihren eigenen Ideen und wünschen konnten sich die Jugendlichen ihre Stunde aufbauen. „In diesem Jahr ist uns besonders positiv aufgefallen, dass alle Teilnehmer ein sehr hohes Sportverständnis haben.“ betont Zarah Hackmann, Fachkraft für Integration durch Sport beim KSB Oberberg. „Es macht unglaublich viel Spaß mit einer so engagierten Gruppe zu arbeiten.“

Um eine Lizenz zu erhalten, müssen die jungen Teilnehmer noch den zweiten Teil der Gruppenhelferausbildung absolvieren. Dieser findet in der zweiten Augustwoche in der größten Einrichtung des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen im Sauerland statt.

Die Gruppenhelferausbildung wird über das Projekt „Willkommen im Sport“ kostenfrei angeboten. Der Projektträger für „Willkommen im Sport“ (WiS) ist der Landessportbund NRW gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Der DOSB, die Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) unterstützen mit dem Projekt „Willkommen im Sport“ (WiS) gemeinsam Sport- und Bewegungsangebote für geflüchtete Menschen in Deutschland.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: info@ksb-oberberg.eu oder unter der Telefonnummer 02261-91193-0

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
2
Di
2018
12:30 Workshop “Bewegungsangebote im S... @ Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren (AGewiS)
Workshop “Bewegungsangebote im S... @ Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren (AGewiS)
Okt 2 um 12:30 – Okt 3 um 2:30
Workshop "Bewegungsangebote im Setting Altenpflege" @ Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren (AGewiS)
für Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Ausbildung Altenpflege der Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren (AGewiS)
Okt
23
Di
2018
12:30 Workshop “Bewegungsangebote im S... @ Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren (AGewiS)
Workshop “Bewegungsangebote im S... @ Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren (AGewiS)
Okt 23 um 12:30 – Okt 24 um 2:30
Workshop "Bewegungsangebote im Setting Altenpflege" @ Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren (AGewiS)
für Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Ausbildung Altenpflege der Akademie Gesundheitswirtschaft und Senioren (AGewiS)

Appearance -> Widgets -> SubFooter Widget Left

Appearance -> Widgets -> SubFooter Widget Right